Anita Doggwiler

 

Ich bin 1966 geboren, wohne in Schlatt TG und habe zwei erwachsene Söhne.

Freuen wir uns beim nächsten Treffen darauf, uns kennen zu lernen.

 

"Gib denen, die du liebst, Flügel, um wegzufliegen.

Wurzeln, um zurückzukommen und Gründe, um zu bleiben."

 - Zitat von Dalai Lama -

 

 

Ich kenne...

- Zeiten der Orientierungslosigkeit

- Phasen des Aufbruchs und der Zielstrebigkeit

- Feuer und Flamme sein

- das Gefühl von Zufriedenheit und Liebe

- wohliges Ausatmen und Entspannen

 

Ich bin...

- dankbar, von ganzem Herzen zu tun, was mir Freude macht

- begeistert, die Einflüsse von Gedanken auf den Körper erlebbar zu machen

- überzeugt, dass das Leben ein wunderbares Geschenk ist

- sicher, dass jeder Mensch ein grosses Potenzial in sich trägt

 

Das ist mir wichtig...

- meine Familie

- Glück

- Zufriedenheit

- die Nähe zur Natur

 


Wie ich zur Kinesologie gekommen bin?

 

Mein Bedürfnis mit Menschen zu arbeiten entwickelte sich mit den Geburten meiner Söhne. Mit seinen Kindern zu wachsen und die Welt aus verschiedenen Perspektiven wahr zu nehmen, die tiefste Liebe zu erfahren die zurückgespielt wird und zeigt was für wunderbare Wesen wir auf Erden sind. Dadurch ist mein Wunsch entstanden, mit therapeutischem Hintergrund Menschen auf ihrem Lebensweg zu begleiten damit sie zu Ihrem Kern der Liebe finden.

 

Durch meinen eigenen Prozess und die dazugehörigen Schritte, körperlicher wie auch geistiger Entwicklung wurde ich von einem Kinesiologen über mehrere Jahre begleitet. Ich lernte mich mit mir auseinander zu setzten und an mir zu arbeiten, altes abzuwerfen und neue unbekannte Pfade und Plätze zu begehen die meiner wahren Natur entsprechen und für mein Wohlbefinden bis zur Seelenebene Heilung bringen.

 

In diesem Prozess kristallisierte sich immer mehr heraus wo ich mit meinem Potential Hilfestellung bieten kann. Ich unterstütze Menschen aus ihrem Dschungel der Verstrickungen, Blockaden zu lösen und in die Eigenverantwortung zu führen damit ein  grösseres Bewusstseins entstehen kann. 

 

Jeder Tag ist ein neuer und spezieller Tag.

Wir werden aufgerufen immer neuen Situationen zu begegnen, sie im Frieden anzunehmen,  damit zu arbeiten um sich aus dem Gefängnis unserer antrainierter Muster und  solchen die meist seit vielen Generationen weitergegeben werden zu befreien.